PROJECTION LAB

MOVING TARGETS - ORBIS PICTUS

Teaser

Monumentale, kreisrunde und langsam rotierende Projektionen werden im Dunkel des Ausstellungsraums Q18 im Quartier am Hafen in Köln leuchten. Zielscheibenartig angeordnete Kreissegmente zitieren Ausschnitte aus Hieronymus Bosch's "Garten der Lüste" genauso wie Teile aus Judith Ganz' aktuellen Ölbildern, gleichberechtigt neben grafischen Mustern aus der Kategorie Warnzeichen und fotografischen Verweisen auf komplett unter Ölteppichen oder Plastikteilen verschwindende Landschaften. Dazu ertönt elektronische Musik und analoges abgründiges Seufzen gestrichener Metallophone.

In Peter Halves' Kreiselementen drehen sich Fotomontagen zu einem ähnlichen Soundtrack. In diesen walten die sichtbaren Kräfte der Gewalt und die unsichtbaren Kräfte des Marktes in Landschaften mit süßlich braunen oder giftig schrillen Farben, in denen die Protagonisten ihre vorherbestimmten Rollen spielen.

Projekt Michael Blendow

Michael Blendow löst in seinen projection-mappings die Grenzen zwischen festen plastischen Gegenständen und deren in zeitgenössischer trompe l'oeil manier bespielten Oberflächen auf. Die reliefartig ausgearbeiteten Segmente einer historistischen Flügeltür fangen an zu leuchten, bekommen sekundenschnell ungeahnte Tiefen in denen Videosequenzen auftauchen, andere Teile treten mit rhythmisch pulsierenden Sounds überraschend plastisch hervor und fordern die gewohnte räumliche Wahrnehmung der Betrachter*innen heraus.